StEP-Up - Logo StEP-Up – Unternehmensplattform zur Steigerung von Effektivität und Produktivität
|  Kontakt
Grafik Best Practice Konferenzen

Best Practice Konferenz 18.04.2005Best Practice-Konferenz am 18. April 2005

Mehr Qualität, kürzere Durchlaufzeiten und weniger Kosten.

Veranstaltungsort: Fachhochschule Wiener Neustadt, Johannes-Gutenberg-Straße 3, 2700 Wiener Neustadt

Vorträge als Download (nur für Mitglieder)

Download Thema Vortragender
PDF-Icon Six Sigma.
Mehr Qualität, kürzere Durchlaufzeiten und weniger Kosten.
Dipl.-Ing. Dr. Berndt Jung, Merten Management, Six Sigma Austria
Dipl.-Ing. Johann Wappis, FH Wiener Neustadt, Six Sigma Austria
PDF-Icon Six Sigma als strategieorientiertes Optimierungswerkzeug.
Hilfmittel zur Umsetzung von BSC-Zielen
Jürgen Zinka
Böhler Schmiedetechnik GmbH & Co KG
PDF-Icon Six Sigma Qualifizierung im Netzwerk.
Eine Initiative des ACVR.

PDF-Icon Geräuschoptimierung eines Getriebemotors mittels Six Sigma.
Versuchsmethodik nach Shainin als Erfolgswerkzeug.
Ing. Thomas Burger
SCHUKRA Berndorf Ges.m.b.H.
PDF-Icon Absicherung einer Prozessänderung zur Herstellung von induktiven Bauelementen mittels Six Sigma.
DMAIC als Erfolgswerkzeug.
Ing. Thomas Schnabl
EGSTON Technologie GmbH
PDF-Icon Straffes Projektmanagement.
Wichtiger Erfolgsfaktor für Six Sigma Projekte.
Christian Preinsberger
Pankl Drivetrain Systems GmbH
PDF-Icon Optimierung einer Getriebemontage mittels Six Sigma.
Design of Experiments als Erfolgswerkzeug.
Dipl.-Ing. Gunther Spork
Magna Drivetrain AG & Co KG
PDF-Icon 5 Jahre Six Sigma bei Pumpenfabrik Ernst Vogel GmbH.
Ein Erfahrungsbericht.
Mag. (FH) Hanns-Jürgen Kraus
Pumpenfabrik Ernst Vogel GmbH