StEP-Up - Logo StEP-Up – Unternehmensplattform zur Steigerung von Effektivität und Produktivität
|  Kontakt
Grafik News & Presse

News-Archiv 2010

Logo StatsoftStatSoft-Schulung - STATISTICA Best Practice

1. - 2. Dezember 2010, Salzburg

StatSoft veranstaltet von 1. - 2.12.2010 in Salzburg eine Schulung für Anwender und Einsteiger, die ein Verständnis für die grundlegende Bedienung der Software STATISTICA erlangen möchten.

Der Fokus der Veranstaltung liegt auf der Anwendung von STATISTICA, um die Effizienz bei der Arbeit mit der Software zu erhöhen. Die Kursteilnehmer sollen die Möglichkeiten von STATISTICA besser kennenlernen, diese anschließend nutzen und weitergeben können. Die Schulung besteht aus einer kurzen Erläuterung der Verfahrensweisen mit Einweisung in die Dialoge und Schaltflächen von STATISTICA. Die Einarbeitung in die Themen geschieht im Rahmen von Übungen mit allgemein verständlichen Datensätzen aus verschiedenen Anwendungsereichen.

Weitere Informationen und Details entnehmen Sie bitte der Schulungsbeschreibung.

Download Schulungsbeschreibung

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo StatsoftVorsprung durch datenbasierte Entscheidungen

27. Oktober 2010, Mannheim

4. Konferenz der Reihe STATISTICA Success Stories

STATISTICA DashboardStatSoft veranstaltet am 27.10.2010 in Mannheim bereits zum vierten Mal eine Konferenz der Reihe STATISTICA Success Stories. Ziel der diesjährigen Konferenz ist es, die wachsende Bedeutung datenbasierter Entscheidungen anhand konkreter Lösungen zu veranschaulichen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf anspruchsvollem analytischem Vorgehen in realen Projekten, nicht auf abstrakten Business-Intelligence-Stategien. Die Referenten sind Spezialisten für Data Mining und datenbasiertes Prozessverständnis aus namhaften Unternehmen wie z.B. Rodenstock, Continental, DEVK Versicherungen und TNS Infratest.

Die Veranstaltung wendet sich an fachorientierte Entscheider oder Teamleiter, Projektleiter, Analytiker, Ingenieure und Data-Mining-Interessierte aus allen Bereichen sowie Mittelständler und Einsteiger, welche Inspiration und Praxiswissen suchen.

Weitere Informationen und Details entnehmen Sie bitte der Pressemeldung.

Download Pressemeldung

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

AC-Logo4. Internationaler KVP-Branchentreff "Das 'bessere' Büro - KVP im Office"

19. Oktober 2010, Linz

Die Experten und Teilnehmer des 4. Internationalen KVP-Branchentreffs beschäftigen sich heuer mit den Fragen, wie man auf dem KVP-Weg zur Office Excellence findet und wie sich Effizienzpotenziale identifizieren lassen. Der Bestsellerautor Bernie Sander verrät Tipps und Tricks und zeigt anhand von Best-Practice-Beispielen, wie das Potenzial für effiziente Büroorganisation erkannt und auf höchstem Level umgesetzt werden kann.

Den Rahmen der Veranstaltung bilden ein Rundgang bei der Firma vatron, die Besichtigung der voestalpine Stahlwelt, aktuelle Studienpräsentationen und zahlreiche Diskussionsmöglichkeiten und Netzwerken in der KVP-Lounge.

Am 20. Oktober 2010 wird ein exklusiver Ein-Tages-Workshop mit Bernie Sander angeboten, bei dem kreative Methoden zur Findung effizienter Umsetzungsmöglichkeiten von KVP-Ideen im Arbeitsbereich Büro erarbeitet werden.

Details und nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemeldung.

Download Pressemeldung

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

AC-LogoFachveranstaltung "VDA 6.3 - Neuerungen bei Prozessaudits"

22. September 2010, Gunskirchen

Mit der im Juni 2010 erschienenen 2. vollständig überarbeiteten Auflage der VDA 6.3 erfolgte eine deutliche Neuordnung, Präzisierung und Anpassung des Prozessaudits an die stetig steigenden Anforderungen innerhalb der gesamten Lieferkette der Automobilindustrie. Der Automobil-Cluster OÖ vermittelt im Rahmen dieser Fachveranstaltung in kompakter und praxisorientierter Form alle relevanten Neuerungen und erläutert die erforderlichen Schritte zur Umsetzung der neuen Forderungen. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit Jung + Partner Management GmbH durchgeführt.

Details und nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Folder.

Download Folder

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo AdditiveMinitab Roadshow 2010 - Ideen sammeln, Wissen teilen und Ziele effizient erreichen

27.09.2010 Köln | 28.09.2010 Hamburg | 29.09.2010 Leipzig | 30.09.2010 München | 01.10.2010 Stuttgart

Im Herbst 2010 findet im Rahmen der ADDITIVE Technologietage die Minitab Roadshow 2010 mit dem Motto "Ideen sammeln, Wissen teilen und Ziele effizient erreichen" statt. Diese Roadshow ist ideal für alle, die Minitab 16 und den Funktionsumfang kennenlernen oder die Effizienz bei der regelmäßigen Datenanalyse steigern möchten.

Themenschwerpunkte:

  • Das neue Minitab Release 16
  • Einführung in die statistische Datenanalyse
  • Statistische Prozesskontrolle (SPC)
  • Statistische Versuchsplanung (DoE)
  • Statistische Zuverlässigkeits- und Lebensdaueranalyse
  • Tipps und Tricks mit Minitab
  • Erfahrungsaustausch mit Minitab-Anwendern und Six Sigma-Experten aus unterschiedlichsten Branchen


Weitere Infos zur Roadshow 2010: www.additive-net.de/software/minitab/roadshow10/

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Cover Taschenbuch Null-Fehler-ManagementTaschenbuch Null-Fehler-Management

von J. Wappis und B. Jung
3. Auflage verfügbar

(August 2010)

Im Mittelpunkt vieler Konzepte zur Steigerung von Effektivität und Produktivität stehen die Restrukturierung und Beschleunigung von Prozessen. Null-Fehler-Management ist in diesem Zusammenhang eins der am häufigsten genannten Konzepte. Das Denken und Handeln aller Mitarbeiter orientiert sich daran, gemachte Fehler nachhaltig zu beseitigen und aus ihnen zu lernen. Mit Six Sigma als Methodik, Programm und Geisteshaltung gelingt es, diesen nachhaltigen Managementansatz erfolgreich in die betriebliche Praxis zu transferieren.

Das vorliegende Buch gibt einen praktischen Leitfaden zur Umsetzung von Six Sigma. Anhand einer "Six Sigma-Roadmap", welche auf den Projektphasen Define, Measure, Analyze, Improve und Control basiert, wird die Vorgehensweise zur Umsetzung von Verbesserungsprojekten dargestellt. Auf diese Roadmap wird auch vom VDA (Verband der Automobilindustrie) in der aktuellen Ausgabe des VDA Bandes 4 (Sicherung der Qualität in der Prozesslandschaft) im Kapitel "Six Sigma" Bezug genommen.

Im Taschenbuch Null-Fehler-Management werden Methoden und Werkzeuge in klarer und verständlicher Form beschrieben, außerdem wird die Anwendung mit Softwarepaketen wie Excel, MINITAB und qs-STAT nachvollziehbar dargestellt. Eine Vielzahl von Tipps und zahlreiche Praxisbeispiele erleichtern dem Leser das Verständnis und die Umsetzung in die betriebliche Praxis. Durchgerechnete Beispiele und viele Vorlagen stehen als Download zur Verfügung. Ein Abschnitt des Buches widmet sich speziell der organisatorischen Verankerung von Six Sigma in Unternehmen.

Die wesentliche Erweiterung in der dritten Auflage von 2010 ist die umfassende Darstellung von Design for Six Sigma (DFSS) und die Form der Einbindung von DFSS in den Entwicklungsprozess. Darüber hinaus wird als wichtige Ergänzung zu Six Sigma auf die Problemlösung nach 8D bzw. 7 STEP eingegangen.

Seit der ersten Herausgabe des Taschenbuches im Jahr 2006 findet es weite Verbreitung im gesamten deutschsprachigen Raum. Zahlreiche Rezensionen von Vertreterinnen und Vertretern aus der Industrie und von Hochschulen und nicht zuletzt auch die überdurchschnittlichen Verkaufszahlen belegen, dass sich das Buch innerhalb von relativ kurzer Zeit zu einem Standardwerk im Themenbereich "Six Sigma" entwickelt hat.

Zum Verlag | Das Buch auf Amazon | Leseprobe

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Cover VDA Band 4Six Sigma Austria auch vom VDA als Taktgeber zu Six Sigma anerkannt

(August 2010)

Seit der ersten Herausgabe des Taschenbuches "Null-Fehler-Management - Umsetzung von Six Sigma" finden die Konzepte von Six Sigma Austria weite Verbreitung im gesamten deutschsprachigen Raum. Dies wird nun auch durch den VDA (Verband der Automobilindustrie) bestätigt.

In der aktuellen Ausgabe des VDA Bandes 4 (Sicherung der Qualität in der Prozesslandschaft) wird im Kapitel "Six Sigma" auf Trainingsunterlagen bzw. Publikationen von Six Sigma Austria Bezug genommen. Die Six Sigma-Roadmap und eine Übersicht über erfolgreich abgewickelte Verbesserungsprojekte wurden in den Band übernommen.

Die Autoren des Taschenbuches "Null-Fehler-Management - Umsetzung von Six Sigma", Johann Wappis und Berndt Jung, freuen sich über diese Anerkennung: "Die systematische und routinierte Vorgangsweise bei der Abwicklung von Verbesserungsprojekten ist die zentrale Idee von Six Sigma. Die Six Sigma-Roadmap zeigt für jeden Schritt die Hauptaufgaben, die eingesetzten Werkzeuge und die Ergebnisse. Es freut uns, dass der VDA dieses klare Vorgehen übernommen hat."

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo AdditiveMinitab Release 16 verfügbar

(Juni 2010)

Minitab Release 16Die neue Minitab Release 16 verfügt über mehr als 70 neue Funktionen und Verbesserungen. Besonders hervorzuheben ist der Minitab-Assistent. Dieser unterstützt den gesamten Analyseprozess, angefangen bei der Auswahl einer geeigneten statistischen Methode über die Interpretation bis hin zur Präsentation der Ergebnisse.

Ebenso erweitert wurde das Lernprogramm. 45 neue Lernprogramme bieten leicht verständliche Anweisungen und erläutern die Verwendung vieler häufig verwendeter Werkzeuge.

Eine weitere Verbesserung ist vor allem für international agierende Unternehmen von Interesse. Mit Minitab 16 haben Sie direkten Zugriff auf Minitab in allen sieben Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Japanisch, Koreanisch, vereinfachtes Chinesisch und Spanisch.

Einen Überblick über die Neuerungen in Minitab 16 finden Sie in einer von Additive erstellten Übersicht.

Download Übersicht

Weitere Infos zu Minitab 16: www.minitab.de

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo StatsoftSTATISTICA Dashboards - Prozessvariablen auf einem Blick

(Juni 2010)

STATISTICA DashboardSTATISTICA Enterprise ist eine umfassende Softwarelösung für die automatisierte Auswertung von Prozessvariablen. Dabei werden Datenbankabfragen (in allen gängigen Datenbanken) mit STATISTICA Visual Basic-Makros verknüpft. Zusätzlich können Alarm-Ereignisse definiert und überwacht werden. Am Ende einer Analyse steht eine einfache Ja/Nein-Entscheidung.

Die Komponente Monitoring and Alerting Server (MAS) erlaubt die Prüfung und Überwachung von hunderten von Prozessvariablen. Für die Visualisierung der Überwachung werden hierarchische Dashboards mit Schaltflächen verwendet. Eine Schaltfläche repräsentiert eine einzelne Prozessvariable oder ein untergeordnetes Dashboard. Bei einem Alarm wechselt die Farbe einer Schaltfläche von Grün auf Rot. So kann der Status des gesamten Prozesses mit wenigen "Ampeln" zusammengefasst dargestellt werden.

Weitere Informationen und Details entnehmen Sie bitte der Pressemeldung.

Download Pressemeldung

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo StatsoftSTATISTICA mit erweiterten Visualisierungsoptionen

(April 2010)

Mit der aktuellen Version der bewährten Software STATISTICA wurden grafische Analysemethoden weiter ausgebaut.

Es ist zum Beispiel möglich, die Verteilung einer oder mehrerer Grafiken mit der Visualisierung weiterer statistischer Kenngrößen in einer gemeinsamen Darstellung zu kombinieren. Mit Streuungsplots lässt sich die Streuung von Merkmalen, gruppiert nach den Ausprägungen anderer Größen, übersichtlich visualisieren. Neue Farbkarten helfen, die Korrelationen zwischen einer großen Zahl von Merkmalen zu untersuchen.

Visualisierungen sind für den Beginn der Datenanalyse genauso wichtig wie in der folgenden statistischen Auswertung, um Analysen und Modelle besser zu verstehen.

Weitere Informationen und Details entnehmen Sie bitte der Pressemeldung.

Download Pressemeldung

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo ZukunftsakademieExpert in Lean Production

Ein Lehrgang für operative Führungskräfte

CoverDie Zukunftsakademie Mostviertel bietet in Kooperation mit Six Sigma Austria seit dem Frühjahr 2010 den Lehrgang "Expert in Lean Production" an. Dieser Lehrgang ist speziell für operative Führungskräfte konzipiert, die Methoden- und Führungskompetenzen zur Erfüllung ihrer Aufgaben "near the job" erwerben sollen.

Der Lehrgang wird berufsbegleitend durchgeführt und dauert zwei Semester. Er stellt eine optimale Ergänzung des österreichischen Ausbildungsangebots zum Thema "Lean Management" dar.

Der Lehrgang besteht aus 3 Modulen

  • M 1: Lean Production - die wesentlichen Elemente und deren Zusammenspiel
  • M 2: Werkzeuge zur Produkt- und Prozessoptimierung
  • M 3: Führungswerkzeuge für operative Führungskräfte

In Trainingseinheiten (3 x 2 Tage je Modul) werden Methoden praxisnah vermittelt und deren Anwendung geübt. Abgestimmt auf diese Trainings wenden die Teilnehmer die Methoden in ihrem Unternehmen praktisch an. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung und einem (Modul-)Zertifikat ab. Bei positivem Abschluss aller drei Module erhalten die Lehrgangsteilnehmer das Zertifikat "Expert in Lean Production".

Mitglieder von Six Sigma Austria erhalten einen Preisnachlass von 10 % auf die Lehrgangsgebühr!

Download Folder

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang