StEP-Up - Logo StEP-Up – Unternehmensplattform zur Steigerung von Effektivität und Produktivität
|  Kontakt
Grafik News & Presse

News

Logo BVL33. Logistik Dialog 2017

6. + 7. April 2017, Eventhotel Pyramide, Vösendorf

Der 33. Logistik Dialog 2017 der BVL Bundesvereinigung Logistik Österreich am 6. + 7. April 2017 steht unter dem Motto "Kundenfokus -> Dynamisierung -> Leadership". Ein Herzstück bildet die Fachausstellung "Alles Logistik", in deren Rahmen eine Bandbreite an Branchenlösungen präsentiert wird, vor allem die Themen "Autonomes Fahren" und "Elektromobilität Güterverkehr".

Gute Unterhaltung und optimale Gelegenheit zum Ausbau oder Pflegen der Businesskontakte bietet die Networknight.

Weiter Informationen finden Sie online unter www.bvl.at sowie im Folder.

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo Automobil-ClusterKVP-Branchentreff 2017: "Ein Tag im Zeichen von Best Practice"

4. April 2017, Flughafen Linz-Hörsching

Am 4. April 2017 kommen wieder KVP-Verantwortliche und -Interessierte aus der Automobilbranche beim 11. KVP-Branchentreff des Automobil-Clusters OÖ zu einem Erfahrungsaustausch zusammen.

Die KVP-Manager von Unternehmen wie der STARLIM Spritzguss GmbH, Miba Frictec GmbH und Kaba GmbH präsentieren KVP-Highlights aus ihren Betrieben. Den Programmabschluss bildet eine Podiumsdiskussion zu den Themen des Best-Practice-Tages.

Bei einem Firmenrundgang durch die Unternehmen Wacker Neuson Linz GmbH oder STARLIM Spritzguss GmbH sowie bei einem Workshop zum Thema "Die Verbesserungs- und Coaching-Kata in der Anwendung" von Jung + Partner Management GmbH erleben die Teilnehmer, wie KPV effizient und kreativ umgesetzt werden kann..

Weitere Informationen unter www.automobil-cluster.at.

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo IndustriemagazinLean Production - in voller Blüte?

(März 2017)

Die von StEP-Up durchgeführte Studie "Lean Management in Produktionsunternehmen in Österreich" hat ergeben, dass die Mehrheit (93 %) der befragten österreichischen Produktionsunternehmen daran arbeitet, Lean Management in ihrem Unternehmen zu etablieren. Allerdings setzt nur jedes vierte Unternehmen Lean Management schon länger als fünf Jahre ein.

Ein weiteres Ergebnis: Nur in jedem fünften Unternehmen betreibt mehr als die Hälfte der Führungskräfte aktiv Lean Management. Das Topmanagement schätzt den Anteil der Führungskräfte, die Lean Management aktiv betreiben, allerdings deutlich höher ein als Führungskräfte und Mitarbeiter selbst.

An dieser Umfrage haben sich fast 800 Topmanager, Führungskräfte und Mitarbeiter heimischer Unternehmen beteiligt.

Download Artikel

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Studie "Lean Management in Produktionsunternehmen in Österreich - Trendbarometer 2016"

von C. Edler, B. Jung und J. Wappis

CoverIn den 25 Jahren seit der Veröffentlichung des Bestsellers "Die zweite Revolution in der Automobilindustrie" von Womack, Jones und Roos im Jahr 1991 ist Lean Management zu einem zentralen Thema geworden, wenn es um nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit geht. Seither arbeiten zahlreiche Unternehmen daran, mit der Einführung von Lean Management an diesen Erfolg anzuschließen und ihre Wettbewerbsposition ebenso nachhaltig zu verbessern.

Die Studie "Lean Management in Produktionsunternehmen in Österreich" von StEP-Up hat das Ziel, aussagekräftige Daten über den aktuellen Status und Entwicklungstendenzen von Lean Management in Unternehmen mit Produktionsstandort in Österreich zu gewinnen und darzustellen. Dazu wurden Topmanagement, Führungskräfte und Mitarbeiter aus diesen Unternehmen befragt.

Die Studie gibt Auskunft darüber, wie Lean Management aktuell in den Unternehmen umgesetzt wird und verankert ist. Sie liefert Informationen über Reifegrad, entwickelte Kultur und Denkhaltungen, eingesetzte Methoden sowie Einschätzungen zur Leistungsstärke und Wettbewerbsposition betreffend Lean Management.

Die Studie soll den Unternehmen helfen,

  • Bewusstsein für die Bedeutung von Lean Management zu schaffen,
  • Lean Management-Schlüsselfaktoren zu erkennen,
  • den Status von Lean Management im eigenen Unternehmen einzuschätzen und einen Vergleich mit anderen Unternehmen herzustellen,
  • gezielte Organisationsentwicklungsmaßnahmen zur Weiterentwicklung des praktizierten Lean Managements abzuleiten.


Studie downloaden (nur für Mitglieder) | Studie bestellen | Leseprobe

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo Münze"alumni meet industry" zum Thema "Innovationsmanagement"

21. November 2016, Münze Österreich AG

Die Münze Österreich AG startet am 21.11.2016 mit der neuen Netzwerk-Event-Reihe "alumni meet industry" für Unternehmen und die Technische Universität Wien.

Dipl.-Ing. Armin Rau, Geschäftsführer von Trumpf Maschinen Austria GmbH, referiert zum Thema "Innovationsmanagement", anschließend gibt es eine hochkarätige Diskussion und die Gelegenheit zum Networking bei einem kalten Buffet. Ziel der Veranstaltung ist es, den Gedankenaustausch zwischen Unternehmen und der Technischen Universität Wien zu fördern.

Weitere Informationen finden Sie im Folder.

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo AdditiveMinitab-Anwendertage 2016: Mit Minitab Qualitätsdaten erfolgreich bewerten und kommunizieren

4. Oktober 2016, Graz | 5. Oktober 2016, Linz

Minitab ist als Standardsoftware für die Analyse von Daten etabliert und wird in der Praxis für die Gestaltung und Optimierung von Produkten und Prozessen eingesetzt. ADDITIVE stellt im Rahmen der Anwendertage 2016 anhand von Praxisbeispielen Anwendungsmöglichkeiten sowie Tipps und Tricks im Umgang mit Minitab 17 vor.

Die ADDITIVE Minitab Anwendertage richten sich an alle, die einen effizienten Einstieg in die statistische Qualitätsdatenanalyse mit Minitab wünschen und sich für Tipps und Tricks aus der Praxis interessieren. Das erfahrene Referententeam von ADDITIVE und der Unternehmensplattform StEP-Up stellt praxisnah die Anwendung und den Nutzen verschiedener Methoden zur Bewertung von Qualität und Risiken dar und skizziert jeweils einen roten Faden für die Herangehensweise an die Qualitätsdatenanalyse. Somit bietet die Roadshow auch für versierte Anwender neue Ideen und Möglichkeiten der Anwendung von Minitab.

Weitere Informationen unter software.additive-net.de.

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo Automobil-ClusterKVP-Branchentreff 2016: "Ein Tag im Zeichen von Best Practice"

20. September 2016, Flughafen Linz-Hörsching

Am 20.09.2016 treffen sich wieder KVP-Verantwortliche und -Interessierte aus der Automobilbranche beim 10. KVP-Branchentreff des Automobil-Clusters OÖ.

Auf dem Programm der Ganztagesveranstaltung stehen Best-Practice-Vorträge von Palfinger Europe GmbH, Runtastic GmbH, Wacker Neuson GmbH, Nemak Linz GmbH und Alfred Kärcher GmbH & Co. KG. Dabei hören die Besucher u.a. über den KVP im erfolgreichsten Start-Up-Unternehmen Österreichs, es werden Beispiele vorgestellt, wie aus dem KVP-Frust KVP-Lust wird und welche Rolle internationale Lernfabriken für den KVP spielen können.

Gute Tipps holen sich die Unternehmen auch auf Firmenrundgängen bei BRP-Rotax sowie bei Trumpf Maschinen Austria. In einem Workshop im Rahmen der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer anhand praktischer Aufgaben Einblicke in die wertstromorientierte Neuplanung von Fabriken und Hallen..

Weitere Informationen unter www.automobil-cluster.at.

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo ACstyriaKongress Autocontact 2016: Future Automotive Supply Chain - Managing Complexitiy and Innovation

15. - 16. September 2016, Bad Radkersburg

Die Vernetzung und Innovation entlang der Supply Chain gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dieser Wandel und der Einfluss auf die Zulieferer wird auf der AUTOCONTAKT 2016 thematisiert. Branchexperten bringen Antworten auf die Frage, wie sich Zulieferer auch in Zukunft erfolgreich am Markt behaupten können.

Zum Kongress-Auftakt erwartet die Teilnehmer ein Live-Einblick in die Automotive Supply Chain bei Talum in Slowenien und bei der Radkersburger Maschinenfabrik. Am Netzwerk-Abend findet die Verleihung des Johann Puch Automotive Awards statt.

Weitere Informationen unter www.autocontact.at.

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo WING21. Kongress der Wirtschaftsingenieure

Der Österreichische Verband der Wirtschaftsingenieure veranstaltet vom 19. - 21. Mai 2016 den 21. Kongress der Wirtschaftsingenieure in Wien. Hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung konnten als Vortragende zum aktuellen Thema "Smart Technologies - 4.0 Revolution: Umsetzung & Herausforderungen" gewonnen werden. Angehende und erfahrene Wirtschaftsingenieure werden als Fachpublikum des Kongresses erwartet. Durch sein Rahmenprogramm dient der Kongress nicht nur der Wissensvermittlung, er fungiert auch als geeignete Plattform für das Pflegen bestehender und das Knüpfen neuer Kontakte.

Weitere Informationen unter www.wing-online.at.

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo Braun & BraunNeue Möglichkeiten mit neuer Hardware im Bereich der nachrüstbaren MDE-Funksysteme

Head of Line - zum Vergrößern klickenMit dem Sender slaveCONTROL lassen sich Prozesse einleiten, Maschinen starten oder stoppen. So können Sie ressourceneffizient produzieren und Verschwendungen reduzieren.

Mittels der Software lassen sich alle Maschinen logisch vernetzen und der Status des Maschinenparks/Linie an einer Signalsäule als "HEAD-OF-LINE"-Funktion anzeigen.

Für alle StEP-Up-Mitglieder bieten wir unsere roteBOX zum Testen!

Alle weiteren Einsatzmöglichkeiten wie Produktionsüberwachung, Statusmeldungen, Rufsystem, Nachschubsteuerung, E-Mail-Benachrichtigung und mehr finden Sie unter www.braun-braun.at.

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo ADDITIVEMinitab Roadshow 2015 - Mit Minitab Qualitätsdaten erfolgreich bewerten und kommunizieren

21. Oktober 2015, Linz | 22. Oktober 2015, Graz

Minitab ist als Standardsoftware für die Analyse von Daten etabliert und wird in der Praxis für die Gestaltung und Optimierung von Produkten und Prozessen eingesetzt. ADDITIVE stellt im Rahmen der Wissenstransfertage 2015 anhand von Praxisbeispielen Anwendungsmöglichkeiten sowie Tipps und Tricks im Umgang mit Minitab 17 vor.

Folgende Themenworkshops und wählbare Hands-On-Workshops warten auf die Teilnehmer:

  • Tipps und Tricks zur grundlegenden Qualitätsanalyse mit Minitab 17
  • Tipps und Tricks zum Datenanalyseprozess von A-Z
  • Tipps und Tricks zur Statistischen Messsystemanalyse
  • Statistische Versuchsplanung (DoE) verstehen und erleben / Praxisworkshop
  • Tipps und Tricks zur statistischen Zuverlässigkeits- und Lebensdaueranalyse
  • Tipps und Tricks zur Statistischen Versuchsplanung
  • Tipps und Tricks zur Statistischen Prozesskontrolle


Die ADDITIVE Minitab Roadshow richtet sich an alle, die einen effizienten Einstieg in die statistische Qualitätsdatenanalyse mit Minitab wünschen und sich für Tipps und Tricks aus der Praxis interessieren. Das erfahrene Referententeam von ADDITIVE und der Unternehmensplattform StEP-Up stellt praxisnah die Anwendung und den Nutzen verschiedener Methoden zur Bewertung von Qualität und Risiken dar und skizziert jeweils einen roten Faden für die Herangehensweise an die Qualitätsdatenanalyse. Somit bietet die Roadshow auch für versierte Anwender neue Ideen und Möglichkeiten der Anwendung von Minitab.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.additive-minitab.de/roadshow sowie im Flyer.

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo Automobil-ClusterKVP-Branchentreff 2015 "Ein Tag im Zeichen von Best Practice"

22. September 2015, Flughafen Linz-Hörsching

Am 22.09.2015 treffen sich wieder KVP-Verantwortliche und -Interessierte aus der Automobilbranche beim 9. KVP-Branchentreff des Automobil-Clusters OÖ.

World Class Manufacturing, Transparenz und Konsequenz von KVP-Systemen, Visualisierung und Controlling, Qualität als Unternehmensstruktur sowie neue Ideen zur Erschließung von Ideenpotenzialen sind Inhalte, über die Experten bei der Veranstaltung informieren.

Bei zwei Firmenrundgängen (u.a. Banner Batterien) erleben die Teilnehmer, wie KVP effizient und kreativ umgesetzt werden kann.

Hier gelangen Sie zum Save-the-Date-Folder.
Weitere Informationen finden Sie im Programm, welches laufend aktualisiert wird.

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo BeneLogo JantschgiTagung "TRIZ Anwender 2015" bei Bene

23. Juli 2015, Waidhofen an der Ybbs

Vertreter zahlreicher renommierter Unternehmen wie Bene, Continental Automotive, Engel Austria, General Electric, Siemens und Wintersteiger berichten über ihre Erfahrungen, Erfolge und Misserfolge bei der Einführung und Anwendung von TRIZ. Weiters werden internationale Entwicklungen und Aktivitäten zum Thema "Anwendung von TRIZ in Unternehmen" vorgestellt.

TRIZ - die Theorie des erfinderischen Problemlösens - ist eine Innovations- und Problemlösungsmethodik mit einer Vielzahl von Werkzeugen und Ansätzen, die sich bei der innovativen Lösung von Aufgabenstellungen weltweit bewährt haben.

Ziele und Inhalte der Tagung:

  • Erfahrungsaustausch über TRIZ-Einführungen und TRIZ-Anwendungen (Erfolge und Misserfolge)
  • Einblick in Konzepte für TRIZ-Workshops zu unterschiedlichen Fragestellungen
  • internationale Entwicklungen hinsichtlich TRIZ-Anwendungen und TRIZ-Ausbildungen


Die Tagung wird von Jantschgi C&R organisiert und von StEP-Up mitveranstaltet.

Weitere Informationen finden Sie im Tagungsprogramm

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo ADDITIVEMinitab 17 - Anwendungen, Tipps & Tricks, Praxisbeispiele

8. Oktober 2014, Linz | 9. Oktober 2014, Graz

Minitab ist als Standardsoftware für die Analyse von Daten etabliert und wird in der Praxis für die Gestaltung und Optimierung von Produkten und Prozessen eingesetzt. ADDITIVE stellt im Rahmen der Wissenstransfertage 2014 anhand von Praxisbeispielen Anwendungsmöglichkeiten sowie Tipps und Tricks im Umgang mit Minitab 17 vor.

Folgende Themenbereiche stehen bei der Veranstaltung zur Wahl:

  • Grundlegende Qualitätsanalyse mit Minitab 17
  • Statistische Messsystemanalyse (MSA)
  • Statistische Versuchsplanung (DoE)
  • Statistische Zuverlässigkeits- und Lebensdaueranalyse
  • Statistische Prozessregelung (SPC)

Die Wissenstransfertage richten sich an alle, die einen effizienten Einstieg in die statistische Qualitätsdatenanalyse mit Minitab wünschen und sich für Tipps und Tricks aus der Praxis interessieren. Das erfahrene Referententeam von ADDITIVE und der Unternehmensplattform StEP-Up stellt praxisnah die Anwendung und den Nutzen verschiedener Methoden zur Analyse und Optimierung von Qualität und Risiken dar und skizziert jeweils einen roten Faden für die Herangehensweise.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.additive-minitab.de/roadshow_A

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo GAMEDLogo IndustriemagazinVeranstaltung "Powerproduction erleben" bei Banner GmbH

26. Juni 2014, Linz

Erleben Sie am 26. Juni 2014 bei Banner in Linz, wie Lean Production in der Praxis funktioniert. Neben einem Einführungsvortrag des Gastgebers stehen fachspezifische Kurzvorträge sowie eine Werksführung im Mittelpunkt der Veranstaltung. Christian Edler von StEP-Up beschreibt, wie Verschwendung erkannt und die Wertschöpfung gesteigert werden kann, Johannes Stimpfl von Gamed stellt Softwarelösungen für eine nachhaltige Produktion vor. Moderiert wird die Veranstaltung von Florian Zangerl vom Industriemagazin.

Weitere Informationen finden Sie im Programm

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo InfineonLogo JantschgiTagung "TRIZ Anwender 2013" bei Infineon

29. Juli 2013, Villach

Vertreter zahlreicher renommierter Unternehmen wie ACC, General Electric, Infineon, Knapp Logistik, MAM Babyartikel, Philips, Siemens, Volkswagen und Wintersteiger berichten über ihre Erfahrungen, Erfolge und Misserfolge bei der Einführung und Anwendung von TRIZ. Weiters werden internationale Entwicklungen und Aktivitäten zum Thema "Anwendung von TRIZ in Unternehmen" vorgestellt.

TRIZ - die Theorie des erfinderischen Problemlösens - ist eine Innovations- und Problemlösungsmethodik mit einer Vielzahl von Werkzeugen und Ansätzen, die sich bei der innovativen Lösung von Aufgabenstellungen weltweit bewährt haben.

Die Tagung wird von Jantschgi C&R organisiert und von StEP-Up mitveranstaltet.

Weitere Informationen finden Sie im Tagungsprogramm

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo IndustriemagazinLogo FraunhoferFabrik 2013 - Die effizienteste Produktion Österreichs

2013 schreiben der Industriemagazin Verlag und Fraunhofer Austria den begehrten Award für produzierende Unternehmen bereits zum viertel Mal aus. Die Fabrik mit der effizientesten Produktion und der höchsten Innovationskraft in Österreich wird ausgezeichnet.

Logo Fabrik 2013Der Wettbewerb besteht aus einer Selbstbewertung mit Fragebogen, einer Vor-Ort-Evaluierung und einem Hearing vor einer Jury. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2013.

Weitere Informationen zur Fabrik 2013, zum Ablauf und zur Bewerbung finden Sie unter www.fabrik2013.at

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo IndustriemagazinIndustriekongress 2013

11. Juni 2013, Wien

Wachstumschancen 2020 - Hochrangige Referenten und Teilnehmer diskutieren mögliche Wachstums-Szenarien: Märkte und Finanzen

Rückblick Industriekongress 2012Die nächste Belastungsprobe für Wirtschaft und Unternehmen steht an. Ist Ihr Unternehmen gut darauf vorbereitet? Geht es in Zukunft zu Lasten der Kosten oder Restrukturierung oder sollten Sie sich für Wachstums- und Investitionsstrategien und neue Märkte entscheiden? Welche Szenarien gibt es und welche Möglichkeiten hat die Wirtschaft, sich darauf einzustellen?

Diskutieren Sie diese Themen mit Ihren Kollegen und hören Sie hochrangige Wirtschaftsvertreter aus Deutschland und Österreich dazu. Hochwertige Vorträge von ausgewiesenen Experten und vertrauliche Round-Table-Gespräche sowie Publikumsdiskussionen ermöglichen Ihnen einen umfassenden Überblick über künftige Wachstumschancen für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen zum Industriekongress 2013, das genaue Programm sowie ein Anmeldeformular finden Sie unter www.industriekongress.com

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo StatsoftAnalytisches Briefing - StatSoft's Beitrag zum Jahr der Statistik 2013

(März 2013)

Jahr der Statistik 20132013 wurde zum internationalen Jahr der Statistik deklariert. Der Beitrag von StatSoft dazu ist eine kostenlose Veranstaltungsreihe mit dem Titel Analytisches Briefing mit StatSoft - Treffen Sie unsere Experten! Hier werden einmal monatlich methodische Innovationen vorgestellt und konkrete Praxisbeispiele live zu unterschiedlichen Themen demonstriert, um zu veranschaulichen, was sich hinter Begriffen wie Big Data, Predictive Analytics, Validierung und Text Mining genau verbirgt und wie Unternehmen konkret hiervon profitieren können.

Weitere Informationen und Details entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung und www.statsoft.de/abs.

Download Pressemitteilung

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo IndustriemagazinÖsterreichs beste Seminaranbieter

(Jänner 2013)

INDUSTRIEMAGAZIN hat die 92 größten Seminaranbieter an 432 Führungskräften getestet

Auch heuer führte das Industriemagazin Mitte Jänner wieder eine Umfrage bei 5000 Vorständen, Geschäftsführern und Personalentscheidern durch (Rücklauf: 432). Abgefragt wurden diesmal insgesamt 92 Seminaranbieter in neun Kategorien. Die Fragen lauteten: "Welchen Eindruck haben Sie von der Qualität der Inhalte dieses Seminaranbieters und deren Vermittlung?" und "Haben Sie Seminare dieses Anbieters besucht?" oder "Beschäftigen Sie Besucher dieses Seminaranbieters?". Ergebnis: Erstmals seit Jahren fallen die Bewertungen desto besser aus, je mehr persönliche Erfahrung mit dem Anbieter gemacht wurde.

Wie bereits 2011 und 2012 liegt StEP-Up | Six Sigma Austria auch heuer wieder auf einem Spitzenplatz. Bei den Kriterien "Qualität" und "Bekanntheit" führt StEP-Up | Six Sigma Austria die Reihung in der Kategorie "Produktion & Fertigung" an. Das hervorragende Ergebnis ist zurückzuführen auf konsequente Praxisorientierung gepaart mit universitärer Rückendeckung sowie die Aktualität der Trainingsinhalte.

Zum Online-Artikel | Download Artikel

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang

Logo StatsoftSTATISTICA als "Strong Performer" in Big Data Analysen bewertet

(Jänner 2013)

Big DataDie Softwarelösung für Datenanalysen STATISTICA von StatSoft wird in der aktuellen Studie zum Thema Big Data Predictive Analytics des namhaften Marktforschers Forrester als "Strong Performer" bewertet. In der sogenannten Forrester Wave werden die zehn wichtigsten Softwarelösungen aus diesem Bereich nach einer Vielzahl von Kriterien bewertet, die neben Produktmerkmalen der angebotenen Lösungen auch die strategische Ausrichtung und Marktpräsens der Softwareunternehmen berücksichtigen. Die Lösung von StatSoft, so die Autoren der unabhängigen Studie, weist dabei eine umfassende Zahl an Berechnungsalgorithmen auf und überzeugt durch Anwendungsbeispiele aus der Produktion.

Weitere Informationen und Details entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung und www.statsoft.de.

Download Pressemitteilung

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang