StEP-Up - Logo StEP-Up – Unternehmensplattform zur Steigerung von Effektivität und Produktivität
|  Kontakt
Grafik Best Practice Konferenzen

Best Practice-Konferenz am 08.10.2019Best Practice-Konferenz am 8. Oktober 2019

Wege zur systematischen Qualitätsverbesserung.

Veranstaltungsort: Donau-Universität Krems, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems

Topmanager aus führenden Produktionsunternehmen präsentieren anhand von konkreten Beispielen ihre Erfolgsrezepte. Die Teilnehmer profitieren von Success Stories und Erfahrungsberichten aus erster Hand und erhalten Impulse für die Weiterentwicklung ihrer eigenen Organisation.

Programm

Uhrzeit Thema Vortragender  
08:30 - 09:00 Check-in.
Ausgabe der Teilnehmerunterlagen.
 
09:00 - 09:05 Begrüßung durch den Gastgeber. Mag. Friedrich Faulhammer
Rektor der Donau-Universität Krems
Foto Mag. Friedrich Faulhammer
Mag. Dr. Nikolai Neumayer
Stv. Leiter des Departments für Wissens- und Kommunikationsmanagement, Leiter des Universitätslehrgangs Lean Operations Management,
Donau-Universität Krems
Foto Mag. Dr. Nikolai Neumayer
09:05 - 09:15 Einführung in die Veranstaltung. Dipl.-Ing. Christian Edler
Vorstand, StEP-Up - Unternehmensplattform zur Steigerung von Effektivität und Produktivität
Foto Dipl.-Ing. Christian Edler
09:15 - 10:00 Kundenbegeisterung als Wettbewerbsvorteil.
Kunden-Bedarfe erkennen, statt nur Kunden-Wünsche erfüllen.
Ing. Mag. Harald Böck
Leiter Produktmanagement & Technischer Sales Support TruBend,
TRUMPF Maschinen Austria GmbH & Co. KG.
Foto Ing. Mag. Harald Böck
10:00 - 10:40 Qualitätssicherung in der Steuergeräte-Entwicklung: mit Methode zum Erfolg.
Absicherung der Hardware-Qualität von Powertrain-Steuergeräten bei Bosch.
Dr. Stephan Bäro
Director HW Engineering Powertrain Control Units,
Robert Bosch AG
Foto Dr. Stephan Bäro
10:40 - 11:10    Kaffeepause.    
11:10 - 11:50 Bei hoher Fertigungstiefe mit statistischen Methoden zum nachhaltigen Unternehmenserfolg.
Intelligente Nutzung von statistischen Methoden in der Herstellung von elektrokeramischen Bauelementen.
Dipl.-Ing. Johann Reiterer
Executive Vice President Multilayer Technology,
TDK Electronics GmbH & Co OG
Foto Dipl.-Ing. Johann Reiterer
11:50 - 12:30 Kundenerwartungen in Bezug auf Datentransparenz – wohin geht die Reise?
Trends in der Messtechnik und Messdatenverarbeitung in Zeiten der Digitalisierung.
Ing. Michael Steininger, MSc
Manager Dimension Measurement,
ZKW Lichtsysteme GmbH
Foto Ing. Michael Steininger, MSc
12:30 - 14:00 Mittagspause.    
14:00 - 14:40 Qualität ist ein Prozess!
In sieben Schritten zu mehr Effizienz und besserer Qualität.
Ing. Hermann Reisinger
Director Operations,
FunderMax GmbH
Foto Ing. Hermann Reisinger
14:40 - 15:20 Anspruchsvolle Produkte in kleinen Stückzahlen – verlässliche Lieferanten mit fairen Preisen: ein Gordischer Knoten?
Aktives Lieferantenmanagement als Erfolgsfaktor im Beschaffungsprozess.
Dipl.-Ing. Johannes Kreinbucher
Geschäftsführer COO,
voestalpine SIGNALING Zeltweg GmbH
Foto Dipl.-Ing. Johannes Kreinbucher
15:20 - 15:50 Kaffeepause.    
15:50 - 16:30 FMEA – wozu das Ganze?
Design- und Prozess-FMEA als schlagkräftige Werkzeuge zur Risikominimierung und Kostenreduktion nützen.
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Lang
Manager Risk Management,
MAGNA Powertrain GmbH & Co KG
Foto Dipl.-Ing. (FH) Thomas Lang
16:30 - 17:15 Kabarett.
Noch ein Ass im Ärmel!
Gerold Rudle
Kabarettist
Foto Gerold Rudle
ab 17:15 Gemütlicher Imbiss und Erfahrungsaustausch.  
  Moderation Dipl.-Ing. Christian Edler
Vorstand, StEP-Up - Unternehmensplattform zur Steigerung von Effektivität und Produktivität

 

Rahmenprogramm

Begleitende Fachausstellungen

Mitveranstalter

Donau-Universität Krems

Veranstaltungsort

Donau-Universität Krems, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems, im Audi Max
Anreise zur Donau-Universität Krems | Lageplan Audi Max

Parken
Zum Parken benützen Sie bitte das Parkdeck "campus west". Die Parkgebühr beträgt max. € 14,00 pro Tag.
Anfahrtsplan und Informationen zur Parkgarage "campus west"

Übernachtungsmöglichkeiten
Mit dem arte Hotel Krems ist ein vergünstigter Preis für unsere Konferenz-Besucher vereinbart (Adresse: Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems, Tel.: +43 2732 711-23, Fax: +43 2732 715-23, E-Mail: willkommen@arte-hotel.at, www.arte-hotel.at). Die Zimmerreservierung ist telefonisch bzw. per E-Mail mit dem Code "Vortragende/Studierende der Donau-Universität Krems" möglich. Übernachtungs- und Nebenkosten sind vom Besteller selbst zu bezahlen. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie z.B. unter www.krems.info oder tiscover - Nächtigen in Krems oder im Google Maps.

Preis

Der Preis beinhaltet Veranstaltungsunterlagen, Verpflegung und Getränke und beträgt (exkl. USt.)

€ 425,00 für Mitglieder von StEP-Up
€ 570,00 für Nichtmitglieder

Die Gebühr ist vor der Veranstaltung zu entrichten.

Stornobedingungen

Wir können nur schriftliche Stornierungen anerkennen. Wir bitten um Verständnis, dass bei Nichterscheinen bzw. Stornierungen, die später als eine Woche vor Konferenzbeginn erfolgen, der gesamte Betrag verrechnet wird. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldeschluss

27. September 2019

Anmeldung

* bezeichnet Mussfelder

Anmeldeformular

Hiermit melde ich mich verbindlich zur Best Practice-Konferenz am 8. Oktober 2019 an:









Rechnungsadresse:


















Ja    Nein


Ja    Nein




Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre bekannt gegebenen Daten von StEP-Up elektronisch erfasst und gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verarbeitet werden. Weiters stimmen Sie der Übermittlung weiterer Informationen per E-Mail zu. Diese Zustimmung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.
Details zu unserer Datenschutzerklärung.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass während der Konferenzen Fotos gemacht werden, die ausschließlich auf unseren eigenen Medien (z.B. auf unserer Konferenz-Webseite zur Nachlese, in unserem Trainingsprogramm zur Bewerbung der nächsten Konferenzen) veröffentlicht werden. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen Sie erkennbar sind, einverstanden. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, informieren Sie uns bitte während der Konferenz oder im Anschluss daran per E-Mail oder telefonisch.